Ratgeber für die Reinigung eines Duschvorhangs

Ratgeber für die  Reinigung eines Duschvorhangs

Im Laufe der Zeit verschmutzt die Dusche und somit ist auch eine  Reinigung des Duschvorhangs einzuplanen.

Die Gründe für die natürliche Verschmutzung und Schimmelbildung sind unter anderem die folgenden

  • Die Dusche ist ein feuchter, warmer Ort in dem sich gerne Schimmel bildet
  • In der Dusche wird der Schmutz, Körperöle, Hautschuppen usw. abgewaschen
  • Der Schmutz lagert sich in den Fugen, Ritzen und an der Oberfläche des Duschvorhangs, Badewanne, Fliesen, Amateuren, Abläufe und Badematten ab.
  • Die Dusche bleibt nach dem Duschen feucht.

Ein Feuchter, warmer Ort

Die Nasszelle (Dusche) ist ein feuchter, warmer Ort und eine perfekte Umgebung für das Wachstum von Schimmel. Es gibt eine Vielzahl von Schimmelarten und diese kommen in verschiedensten Farbkombinationen vor wie grün, gelb, lila, braun und schwarz. Schimmel in der Dusche ist kein Indikator für eine unzureichende Reinigung, der Handhabung von Raumtemperatur-Einstellung oder der Lüftung des Badezimmers.  Die Ablagerungen von Shampoo, Spülung sammelt sich im Laufe der Zeit in der Nasszelle an wie den Fugen, Ritzen und an der Oberfläche des Duschvorhangs, Badewanne, Fliesen, Amateuren, Abläufe und bilden den Nährboden für vermehrte Verunreinigung und Schimmelbildung.

Die Nasszelle oder das Badezimmer sollte mindestens einmal in der Woche gründlich gereinigt werden.

Nach dem Duschen

Wichtig ist, dass nach dem Duschen der Duschvorhang straff gezogen, die glatten Fläche abgezogen werden und der Raum gelüftet wird. Die Nasszelle mit klarem Wasser nach dem Duschen abspülen, um Shampoo und Seife von der Oberfläche zu entfernen. Der Verschmutzungsgrad steigt, wenn selten oder kaum gereinigt wird und somit steigt die Schimmelbildung an. Es wird empfohlen, dass das Badezimmer mindestens einmal in der Woche gereinigt wird und dann am besten mit mechanischen Hilfsmittel wie Reinigungsgeräte und Zubehör und im Einsatz mit  Reinigungs- und Pflegemitteln.

Die Reinigung eines Duschvorhangs mit Waschmaschine

Anbei die einfachste Möglichkeit einen Duschvorhang zu reinigen, damit dieser sauber und schimmelfrei bleibt.

Für die Reinigung wird folgendes zusammengestellt

  • Waschmaschine
  • Ausreichend Backpulver
  • Waschmittel
  • 2x Handtücher (etwas ältere, wenn möglich)
  • Hausmittelchen einzelne verwenden wie Teebaumöl, Zitronensäure, Essig

Danach den Waschvorgang mit der Waschmaschine durchführen

  • Den Duschvorhang abhängen von den Aufhängern nehmen
  • Den Duschvorhang in die Waschmaschine stecken
  • Die beiden Handtücher mit dem Duschvorhang in der Waschmaschine legen
  • Zudem etwas Waschmittel und Backpulver dazugeben, und wenn vorrätig einige Tropfen Teebaumöl.
  • Die Waschmaschine auf die 30°C stellen
  • Nach dem Waschvorgang die Vorhang zum trocken aushängen. Die Handtücher in den Tumbler oder auf die Wäscheleine.

Alternativ in der Waschwanne reinigen

Der Vorhang lässt sich natürlich  in einer Waschwanne einweichen. Die Waschwanne mit warmen Wasser befüllen und den Vorhang beilegen. Dann Waschmittel und die oben beschriebenen eines der Hausmittelchen beifügen. Ist der Vorhang etwas stärker verschmutzt, dann diesen über die Nacht in der Wanne liegen lassen. Den Vorhang mit einem Schwamm oder Brüste reinigen. Nach der Reinigung den Vorhang zum Trocknen aufhängen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Sale

Unavailable

Sold Out