Übersicht und Ratgeber Edelmetalle für Schmuck

Wir bieten Schmuck aus einer weiten Palette aus modernen Materialien wie beispielsweise Edelstahl und traditionellen Metallen wie beispielsweise Gold und Silber an. Anbei eine Übersicht der gängigen Edelmetalle, die häufig für die Herstellung von Schmuck verwendet werden.

 

Gold

Das traditionellste aller Edelmetalle in der Schmuck- Verarbeitung ist das Edelmetall Gold. Goldschmuck ist zeitlos, elegant und mit vielen Schmuckstücken kombinierbar.

Gold ist das am leichtesten zu bearbeitende aller Metalle, weil es natürlich sehr weich und formbar ist.

Gold wird in der Schmuck - Verarbeitung gerne verarbeitet, da es sehr einfach ist dieses zu bearbeiten aufgrund der Formbarkeit, Weichheit und der Farbe. Ein Schmuckstück wie eine Kette aus reinem Gold findet man sehr selten, das reines Gold sehr weich und formbar ist. 

Um Schmuckstücke anzufertigen, die Stabil und eine entsprechenden Härte haben, wird reines Gold mit anderen Metallen wie Kupfer und Zink gemischt für Stabilität.

Daher wird für die Herstellung von Schmuck häufig 8K, 14K und 10K Gelb-, Rosé- und Weißgold verwendet.

 

Gelbes Gold:

Gold ist von Natur aus goldgelb, da reines Gold jedoch sehr weich ist, wird dieses normalerweise mit Silber oder Kupfer legiert, um die natürliche Goldfarbe beizubehalten.

Rosegold:

Für die Herstellung von Rosegold wird reines Gold (24K, 18K etc.) mit mehr Kupfer kombiniert. Je mehr Kupfer hinzugefügt wird, desto rosiger wird das Gold.

Weißes Gold:

Um die weiss Silber Farbe zu erhalten, wird Gold mit Palladium und Silber oder mit Nickel, Kupfer und Zink gemischt. Beispielsweise lässt sich Weissgold auch mit Platin oder Rhodium mischen, um die gewünschte Farbe zu erhalten  und Haltbarkeit und Glanz zu verändern.

Dies Angabe des Karat ist normalerweise auf der Innenseite des Schmuckstück als Stempel ( 14 K etc.) zu finden wie beispielsweise bei Anhänger, Ohrringe und Armbänder.

 

Sterlingsilber

Reines Silber ist wie auch Gold sehr weich, um es für die Herstellung von schönen Schmuck zu verwenden. Um den Härtegrad von Silber Schmuckstücke zu verbessern wird es mit Kupfer oder anderem Metall gemischt, um das sogenannte Sterling Silber zu erhalten.

Sterling Silber muss mindestens 92,5% reines Silber enthalten, weshalb es als .925 gestempelt ist.  Dies Angabe ist normalerweise auf der Innenseite des Schmuckstück als Stempel ( 925) etc.) zu finden wie beispielsweise bei Anhänger, Ohrringe und Armbänder.

Sterlingsilber kann von hellem Weiß bis zu gräulichem Weiß reichen und kann ein matt oder glänzend sein. Um ein Trübung des Silbers an der Oberfläche zu vermeiden, sollte der Schmuck verschlossen und trocken gelagert werden. Die Trübung kann mit einem Tuch entfernt werden.

Edelstahl

Am häufigsten wird Edelstahl in der Industrie verwendet bei der Herstellung von Autos, Haushaltsgeräten und der Bautechnik. Häufig wird Edelstahl bei Schmuck verwendet für Uhren, Armbänder, Ringe, verschiedene Arten von Ohrringe und Piercings. Es ist leicht zu reinigen und ist eine sehr hartes Metall.

 

 

Die oben aufgeführten Edelmetalle sind nach Hochwertigkeit sortiert, um einen Einblick zu geben in die Schmuckwelt.

Weitere Edelmetalle sind im Schmucklexikon aufgeführt und erklärt.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Sale

Unavailable

Sold Out