Wie ein Armband/ Freundschaftsarmband geknüpft wird

Freundschaftsbänder lassen sich einfach herstellen und es ist eine schöne Beschäftigung. Nachdem es erlernt hat wie ein Freundschaftsarmband hergestellt wird, kann es überall geflochten und geknotet werden.

Es ist ganz einfach und am Anfang braucht es einen Garn und am besten in vielen verschiedenen Farben. In den nun folgenden Schritten ist beschrieben, wie man am einfachsten Freundschaftsarmbänder herstellt.

Die Armbänder können mit dünnen und dicken Garn hergestellt werden. Es macht Spass und ist zudem einfach zu erlernen. Nach Du einige Armbänder selber gemacht hat, geht es immer schneller und immer einfacher Freundschaftsarmband herzustellen. In den folgenden Schritten ist kurz beschrieben, wie  Freundschaftsarmbänder geknüpft werden. Wir haben in unserem Shop einige schöne Armänder als Ideengeber oder zum Kauf. 

  Schritt 1: Was wird gebraucht:

  •  Garn 
  • Klebeband
  • Schere

Als Garn kann man jede Art von Garn nehmen und es muss auch nicht besonders teuer und exklusiv sein. Es ist nur wichtig, in welcher Farbe und in welcher Stärke, ob dünn oder dick das Garn ist.

 

 Schritt 2: Messen

Ein Faustregel besagt, dass man den Umfang des Hanggelenks mit sechs multipliziert, um die richtige Länge für den Faden des Garns hat. Beispielsweise hat man 21 cm Länge gemessen und multipliziert es mit sechs. Das Ergebnis ist 115.5 cm (21*6), und das ist die Länge, die als jeweiliges Garn benötigt wird. Lieber ein etwas längerer Garn als ein viel zu kurzer Faden. Insbesondere, wenn mehrere Fäden aus verschiedenen Farben hat und es dadurch mehr und mehr Knoten und auch viele Reihen werden sollen.

 

Schritt 3: Bestimmen der Anzahl der Reihen

Ich knote die Armbänder normalerweise mit sechs Reihen, weil es ein schönes Muster gibt. Je mehr man an Reihen knotet, desto schwieriger ist das Flächen und Knoten des Armbands. Je nachdem wie das Armband aussehen soll lässt sich die Farbe und das Muster kombinieren, beispielsweise mit zwei Farben wie Weiß und Rosa oder Blau und Grün. Mit relativ wenig Aufwand lässt sich ein sehr schönes Armband herstellen.

 

Schritt 4: Wie fangen ?

Man nimmt die abgemessenen, abgeschnittenen Garne und legt diese übereinander und bindet diese am am Anfang mit einem Hauptknoten zusammen. Um das Armband dann zu knoten und das typische Muster zu gewinnen, nimmt man diesen Hauptknoten und klebt diesen auf einen Tisch, Hose etc. fest, so dass die Enden des Garns zu Dir zeigen und der Hauptknoten von Dir weg.

 

Schritt 5: Starten das Knoten

Das Muster, welches auf der Oberfläche aussieht als ob es geriffelte ist besteht aus den viele kleinen Knoten, die ein Armband bilden. Am Anfang entscheidet man sich für eine Reihenfolge der Farben, um ein schönes Farbmuster zu kreieren. Wenn die Entscheidung getroffen ist, nimmt man sich die ersten zwei Fäden des Garns. Der am weitesten links liegende Faden bildet sozusagen die erste Reihe. Die anderen Fäden werden dann um diesen herum geknotet, um die erste Reihe bzw. das Muster zu erhalten.

  1. Nehmen den ersten Faden, und lege diesen über den zweiten Faden und führe diesen dann untenherum durch. Es ist wichtig, dass der zweite Faden verknotet wird, um das schöne Muster zu erhalten.
  2. Halten jetzt den zweiten Faden schön straff und ziehen den ersten Faden hoch und zu dem Hauptknoten hin. Ziehe den Knoten fest an. Beachte, dass der Knoten nicht sehr fest angezogen wird. Damit wird sozusagen ein kleiner Knoten auf dem zweiten Faden geknotet.
  3. Mache einen weiteren Knoten, indem der ersten Faden erneut um den zweiten Faden bindet und somit verknotet - Weiderhole diesen Schritt.
  4. Bilde jeden einzelnen Knoten von links nach rechts und nehme hierzu immer den ersten Faden und mache zwei Knoten. 
  5. Wenn die erste Reihe nach rechts abgeschlossen ist, beginne wieder mit dem ersten Faden auf der linken Seite. Bitte beachte, dass jedem Faden ZWEI Knoten gemacht werden müssen.
  6. Dies Wiederholen bis das Armband fast fertig ist.  

 

Schritt 6: Das Muster

Das Farbmuster entsteht mit der Farbe, die auf der linken Seite ist, um zwei Knoten an jedem Faden rechts zu machen. Wenn die Reihe beendet ist der gewünschten Farbe, dann lässt man den Faden einfach herzunterhängen und bildet mit der anderen Farbe weitere Knoten.

 

Schritt 7: Kurz vor Ende des Armbands

Machen einen weiteren Hauptknoten am Ende aber flächte diese nach den Knoten zusammen und machen einen Hauptknoten.

Dann schneide die überschüssigen Fäden  ab. Jetzt ist das Armand fertig!

 

Schritt 8: Binden es um Dein Arm

Lege den Anfang und das Ende übereinander und bilde diese zusammen. Es ist somit super einfach es anzulegen und abzuziehen.

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Sale

Unavailable

Sold Out